Alltag meistern

Unterstützung finden und Hilfe anbieten

Familienstrukturen, die eine Pflege der älteren Generation und auch die Betreuung der kleinsten Familienmitglieder sichern, sind heutzutage seltener geworden. Oft sind es kleine Hilfsangebote, die es der jungen Mutter ermöglichen, einem Beruf nachzugehen oder die einem älteren Menschen die Chance eröffnen, länger in seinem vertrauten Umfeld zu leben. 

In vielen Städten und Gemeinden des Landkreises Mittelsachsen arbeiten Netzwerke, die sich für ein soziales Miteinander stark machen. Ehrenamtliche Helfer bieten Hilfsangebote, die im ländlichen Raum Teilhabe und Lebensqualität für alle Generationen ermöglichen.

Nachfolgend stellen wir Ihnen ein Projekt vor, welches mit innovativen und kreativen Ideen überzeugt - ein gutes Beispiel dafür, wie man die Menschen vor Ort unterstützen und den Alltag erleichtern kann.


Kümmerer-Netzwerk Bobritzsch-Hilbersdorf

Mit dem Aufbau des Kümmerer-Netzwerks soll der soziale Zusammenhalt in der Gemeinde Bobritzsch-Hilbersdorf gestärkt werden. Es geht darum, ein Gefühl des „füreinander da seins“ zu entwickeln, benachteiligten Personengruppen eine echte Chance auf Teilhabe zu eröffnen und die Lebensqualität aller Einwohner zu stärken.

Das Kümmerer-Netzwerk bietet für ältere und hilfebedürftige Menschen, Alleinerziehende, junge Familien, aber auch Migranten und Zuzügler verschiedene Angebote an, die kleine Hilfen im Alltag und eine Teilhabe ermöglichen. An das Kümmerer-Büro können sich auch die ehrenamtlichen Helfer wenden, die sich engagieren möchten.

Ansprechpartnerin
"Kümmerer-Netzwerk
Bobritzsch-Hilbersdorf"

Frau Dupke

Telefon: +49 (0) 37325 23 80
E-Mail: kuemmererbuero@hotmail.com

mögliche Hilfsangebote sind:

  • Begleitung von Schulkindern zum Bus

  • Hausaufgabenhilfe

  • Patenschaften/Leihomas und -opas

  • Besuchsdienste für ältere o. kranke Menschen

  • Zeitungsvorleser

  • u.v.m.