Ländliches Bauen

Veranstaltungen "Ländliches Bauen"

In zahlreichen Veranstaltungsformaten und Projekten möchten wir regionalen Handwerksbetrieben, Planern und weiteren Experten rund ums Ländliche Bauen nicht nur eine Plattform für die Kundenansprache, den regelmäßigen Austausch und das Netzwerken bieten, sondern vielmehr Raum für neue Ideen und Zukunftstrategien ermöglichen. Durch neue, regionale Kooperationen möchten wir so neues Wertschöpfungspotenzial für Mittelsachsen schaffen.

Seien auch Sie ein Teil unseres Netzwerks "Ländliches Bauen". Machen Sie mit.

Messereihe "Ländliches Bauen"

Im Herbst des jeweiligen Jahres lädt die Nestbau-Zentrale zu ihrer Veranstaltungsreihe „Ländliches Bauen“ in ein saniertes oder teilsaniertes Objekt im ländlichen Raum ein. Anhand einer solchen Vorzeige-Immobilie wird Bauen auf dem Land aufgezeigt. Führungen durch das Gebäude oder über den Vierseithof legen Schwerpunkte auf architektonische Besonderheiten und offenbaren die Achtsamkeit bei moderner Sanierung sowie Umnutzungsmöglichkeiten, die wiederum Inspiration für potenzielle Bauherren sein können.

Zahlreiche mittelsächsische Unternehmen stellen sich während dieser Veranstaltung mit einem Informations-Stand und/oder einem Impulsvortrag einer breiten Öffentlichkeit vor. Trends und Hauptaufgabengebiete können anschaulich bzw. praxisbezogen präsentiert werden.

Interessierte Besucher nutzen die Gelegenheit, sich für den geplanten Umbau oder die Sanierung ihrer Immobilie geeignete Fachprofis und spezialisierte Traditionshandwerker an die Seite zu holen oder in Vorabgesprächen über eine mögliche Kooperation zu beraten. Gleichzeitig darf die Veranstaltung als Netzwerk-Treffen der beteiligten Unternehmen untereinander betrachtet werden.  

Dieses Jahr findet die regionale Baumesse „Ländliches Bauen“ am 18. September im ehemaligen Bahnhof in Halsbrücke statt. Die Vorort-Messe selbst wird in der Zeit von 10 bis 14 Uhr im zukünftigen Schankraum des Brauhauses stattfinden. Hier präsentieren sich im September circa 20 mittelsächsische Unternehmen, die sich das „Bauen auf dem Land“ zur Herzensangelegenheit gemacht haben.

Bauunternehmer, Handwerker und Experten für die Baufinanzierung stellen sich im Brauhaus Halsbrücke den Besuchern vor. 

An der Veranstaltung „Ländliches Bauen“ interessierte Unternehmer können sich unter der Email-Adresse management@nestbau-mittelsachsen.de zur Teilnahme anmelden.

Virtuelle Messe "Ländliches Bauen"

Präsentieren Sie Ihr Unternehmen online auf der virtuellen Messe

Seit 2017 veranstaltet die Nestbau-Zentrale regelmäßig die Messe „Ländliches Bauen“ in Vorzeigeobjekten im Landkreis Mittelsachsen, auf der Sie sich bisher mit Ihrem Unternehmen und handwerklichen Schwerpunkten vorstellen konnten und können. Im Jahr 2020 stellt sich der Landkreis Mittelsachsen den Herausforderungen der aktuellen Situation und beschreitet neue Wege im Hinblick auf innovative Präsentationsformen: Zur bisherigen Messe bieten wir Ihnen nun zusätzlich eine zeit-, orts- und wetterunabhängige Variante an. Außerdem sparen Sie sich die Vor- und Nachbereitungszeit sowie den personellen Aufwand einer Vorort-Messe.

Sie können bereits vorhandenes Material von der eigenen Internetseite, Werbemittel wie Flyer, Rollups und Banner, Produktfotografien und Videosequenzen einbeziehen. Gäste steuern dann ganz einfach - per Mausklick vom heimischen Bildschirm aus – Ihren Informationsstand auf der „virtuellen Messe“ an. Potenziellen Bauherren und interessierten Gästen ist es - bei Fragen oder dem Wunsch, einen Termin zu vereinbaren – trotzdem möglich, mit Ihnen in Kontakt zu treten.

Für einen ersten Eindruck beziehungsweise die Anmeldung für die Beteiligung an der „Online-Messe“ nutzen Sie folgende Adresse: management@nestbau-mittelsachsen.de

Hier geht es zur virtuellen Messe:

Klicken Sie direkt auf das Bild, um zur Messe zu gelangen.

Unternehmer-Frühstück "Regio-Treff"

In der Kooperation mit Mitstreitern liegt eine enorme Chance, den Wirtschaftsstandort Mittelsachsen zusammen und langfristig zu stärken. Die Nestbau-Zentrale Mittelsachsen organisiert für Sie – gemeinsam mit den LEADER Managements und der Wirtschaftsförderung des Landkreises – einmal im Jahr ein Unternehmer-Frühstück in einem mittelsächsischen Unternehmen oder einem Innovationsprojekt.

Bei regionalen Produkten und in lockerer Runde kommen Sie mit gleichgesinnten Geschäftsleuten aus den unterschiedlichsten Branchen ins Gespräch.

Bei diesem Netzwerk-Treffen gilt es, sich über potenzielle Schnittstellen oder auch Schwierigkeiten in den einzelnen Geschäftszweigen auszutauschen. Impulsreferate zu aktuellen Themen des Wirtschaftsmarktes, zu Service-Angeboten der Nestbau-Zentrale oder Informationen durch das jeweilige LEADER Management runden das Unternehmer-Frühstück ab.

Schulprojekt "Kleine Baumeister"

Auf etwas andere Art und Weise präsentieren Sie Ihre Firma während der Veranstaltung „Kleine Baumeister“. Dieses Projekt der Nestbau-Zentrale an unterschiedlichen Grundschulen im Landkreis Mittelsachsen führt Grundschüler spielerisch an das Thema „ländliches Bauen“ heran.

In Vorbereitung dieses Projekttages werden auch die Eltern über Unternehmen vor Ort und das ländliche Bauen sensibilisiert. Die Schüler erhalten beispielsweise Informationen über die Entwicklung eines traditionellen Dorfes und den Aufbau eines Fachwerkhauses. Auch kleine Lehmziegel können selbst hergestellt werden.

Zum Programm gehört die Stippvisite bei einem ortsansässigen Unternehmen. Hierbei können der unternehmerische Aufgabenschwerpunkt vermittelt und die Schüler anhand von Praxisbeispielen und praktischem Tun für das traditionelle Handwerk oder die unterschiedlichen Berufe begeistert werden.

Sie möchten gerne mitwirken und an der Grundschule in Ihrer Region Nachwuchsarbeit leisten!? 

Dann melden Sie sich gerne per E-Mail oder Telefon bei nestbau-Koordinatorin Katrin Roßner.

info@nestbau-mittelsachsen.de oder 03731 / 799 -1491

Veranstaltungsportfolio "Ländliches Bauen"

Fachwerkhof Klosterbuch (2016)

Auftakt in der LEADER Region SachsenKreuz+: Der Grundstein für die Veranstaltungsreihe „Ländliches Bauen“ der Nestbau-Zentrale Mittelsachsen wurde am 8. Oktober 2016 im Fachwerkhof Klosterbuch im gleichnamigen Ort in der Nähe Leisnigs gelegt. Auf dem Gelände des Archehofes, der gleichzeitig als Herberge und Ort für verschiedene soziale und ökologische Projekte dient, stellten sich vier regionale Baufachbetriebe vor. Impulsvorträge und Führungen durch das Vorzeigeobjekt rundeten das Programm ab. Einsichten in die Sanierung und praktische Tipps durch Umnutzer und Erfahrungsträger zählten als großes Plus der Veranstaltung. Der Fernsehsender MDR begleitete die Nestbau-Zentrale vor Ort, zum Dreh eines Info-Beitrags.

Brettmühle in Mulda (2016)

Am 22. Oktober führte die zweite Nestbau-Veranstaltung „Ländliches Bauen“ in die LEADER Region Silbernes Erzgebirge. In der Brettmühle in Mulda stellten sich vier mittelsächsische Unternehmer vor. Sie präsentierten ihr Handwerk und deckten dabei die Bandbreite von Lehmbau mit Leichtlehmsteinen, ökologischen Baustoffen und Trockenlegung von Wänden bis hin zu Zimmermannsarbeiten ab. Häuslebauer informierten sich anhand von Fach- und Praxisvorträgen über Fördermöglichkeiten, Holzschutz und die Holzsanierung oder auch ökologische Schimmelbekämpfung. Die Brettmühle selbst stand als praktisches Beispiel für gelungenen Denkmalschutz. Das ehemalige Sägewerk dient als Zeitzeuge für die Industrialisierung im Erzgebirge.
Alle Anlagen sind funktionsfähig. Die heutige Verwendung als Museum, Veranstaltungsraum und technisches Denkmal trägt der Förderverein Technische Denkmale Mulda e.V.

Kanzleilehngut Halsbrücke (2016)

Das Kanzleilehngut in Halsbrücke, im LEADER-Gebiet Klosterbezirk Altzella, hatte am 12. November 2016 als dritter Veranstaltungsort in diesem Jahr seine Pforten für das „Ländliche Bauen“ der Nestbau-Zentrale geöffnet. Fünf Unternehmer stellten sich den Fragen der interessierten Gäste. Als Fachprofis standen Architekten, Dachdecker, Holzbauer und ein Zimmermann als Ansprechpartner zur Verfügung. Die Fragen der Messebesucher drehten sich um Fördermöglichkeiten, konstruktiven Holzschutz, ökologische Schimmelbekämpfung und die Umnutzung historischer Gebäude. Besonderes Interesse lag somit beim Kanzleilehngut als ursprünglich geschlossenem Vier-Seit-Hof selbst. Torsten Fischer führte durch die heutige 4-Sterne-Pension mit Veranstaltungsräumen und den Hoflanden, in dem hofeigener Käse hergestellt wird. Zum jetzigen Bio-Bauernhof gehört auch ein Reitstall, der die Pension selbst für Wanderreiter attraktiv macht.

Dreiseithof Sohra (2017)

Ende September 2017 gastierte die Nestbau-Messe „Ländliches Bauen“ auf dem unter Denkmalschutz stehenden Dreiseithof Sohra bei Bobritzsch-Hilbersdorf, welches zur LEADER-Region Silbernes Erzgebirge gehört. Fünf mittelsächsische Unternehmer hatten ihre Informationsstände und zum Teil auch Fachvorträge vorbereitet. Thematisch befassten sich die regionalen Baufachbetriebe mit Umwelttechnik, ökologischen Baustoffen, innovativem Treppenbau und dem Zimmereihandwerk. Erstmals rundete Christiane Klenke mit ihrem „Wohlfühlladen“ die Messe ab. Die angebotenen Impulsvorträge informierten über Erdwärme, Heizungsanlagen und Lehmbau. Erstmals dienten Innen- und Außenbereich als Ausstellungsfläche. Umrahmt wurde die Baufachmesse von Saftverkostung, Verkauf von Handarbeitsprodukten eines örtlichen Wollladens sowie einem Imbissverkauf durch den lokalen Heimatverein.

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genannt.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: Nestbau-Zentrale Mittelsachsen

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Name: TYPO3 Backend
Anbieter: Nestbau-Zentrale Mittelsachsen

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Matomo Analytics
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Mit Matomo Analytics erfassen wir anonymisierte Nutzer-Daten die uns helfen, das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Hierfür analysieren wir Statistiken zur Nutzung, z.B. Seitenaufrufe und Klicks.
Unsere Datenschutzinformation