Neues

Gelungener Start des neuen Messeformates „ZIM – Zukunft in Mittelsachsen“

27.04.2023 | Rund 1.400 Besucher zog es am 26. April 2023 ins Welwel in Döbeln.

Am Mittwoch, den 26.04. feierte das neue Messeformat „ZIM – Zukunft in Mittelsachsen“ seine Premiere in Döbeln von 14 bis 18 Uhr im Sport- & Freizeitzentrum "WelWel". Ziel der Messe ist es, jedem Besucher die Möglichkeit zu geben, sich über attraktive berufliche Jobangebote sowie Weiterbildungen im Landkreis zu informieren. „Neben dem Job- und Karrieretag im Dezember, der überwiegend für Pendler und Rückkehrer ausgelegt ist, möchten wir mit diesem Messeformat neue Wege gehen. Egal ob erster Job, berufliche Neuorientierung oder Weiterbildung - die Messe ermöglicht allen eine berufliche Perspektive in unserem Landkreis“, erklärte Landrat Dirk Neubauer in seiner Eröffnungsrede.

Rund 1.400 Interessierte, die in ihrer Karriere den nächsten Schritt wagen, sich neu orientieren oder weiterbilden möchten, trafen auf der Messe auf 77 regionale Arbeitgeber und Service-Stellen. Das Angebotsspektrum reichte von Handwerk und Industrie, Handel und Dienstleistung, soziale und medizinische Einrichtungen, allen wichtigen Institutionen der Region bis zu Personaldienstleistungen.

Neben zahlreichen Unternehmen präsentierte sich auch das Landratsamt Mittelsachsen mit eigenen digitalen Angeboten für die Berufsorientierung und die Jobsuche. Über das mittelsächsische Karriereportal oder mittels VR-Brille zum virtuellen Job- und Karrieretag konnten sich die Besucher ausführlich zu den Möglichkeiten im Landkreis informieren. Weiterhin stand die Nestbau-Zentrale für Fragen rund ums Arbeiten, Wohnen und Leben in Mittelsachsen zur Verfügung.

Auch der Leisniger Fliesenhersteller Kerateam war vor Ort mit seinem Messeteam vertreten. „Wir suchen dringend Fachkräfte wie Elektroinstallateure, Mechatroniker oder Elektriker. In Zeiten des Fachkräftemangels ist es für uns sehr wichtig, viele regionale Präsentationsmöglichkeiten wie die ZIM nutzen zu können“, bestätigt der Personalreferent Herr Kothe. Das Unternehmen hat bereits positive Erfahrungen mit der Integration ausländischer Fachkräfte machen können und verspricht sich Zuspruch über die Messe. Für Migranten bot die „ZIM – Zukunft in Mittelsachsen“ neben ausführlichen Informationen zu einzelnen Arbeits-, Ausbildungs- und Weiterbildungsangeboten auch den direkten Kontakt zu den jeweiligen Arbeitgebern und Institutionen.

Die Messe „ZIM – Zukunft in Mittelsachsen“ wurde in Kooperation der Gizef GmbH, des Landkreis Mittelsachsen, der IHK Chemnitz Regionalkammer Mittelsachsen, der Handwerkskammer, der Agentur für Arbeit Freiberg, dem Jobcenter Mittelsachsens, der Hochschule Mittweida, sowie der TU Bergakademie Freiberg ermöglicht.


Oops, an error occurred! Code: 2024022601385596705fa5Oops, an error occurred! Code: 202402260138550b13c01a