Neues

Regional vernetzt, überregional aktiv: Nestbau-Zentrale feiert fünfjähriges Jubiläum

23.05.2021 | Als prämiertes Modellvorhaben zum Umgang mit dem demografischen Wandel konnte die Nestbau-Zentrale im Frühjahr 2016 ihre Arbeit aufnehmen. Am 23. Mai 2016 wurde die Nestbau-Zentrale im Rahmen eines Treffens der sechs LEADER-Regionen Mittelsachsens feierlich eröffnet.

Die Idee „Nestbau“

Im Jahr 2014 ließ die Landkreisverwaltung ein Konzept erarbeiten, das Lösungsansätze für den Umgang mit dem demografischen Wandel im Landkreis Mittelsachsen aufzeigen sollte. Mit der anschließenden Beteiligung am Bundeswettbewerb ,,Land(auf)Schwung" eröffneten sich dem Landkreis Mittelsachen neue Möglichkeiten zur Bewältigung des demografischen Wandels.

Der intensive Beteiligungsprozess beinhaltete neben Arbeitstreffen innerhalb der Landkreisverwaltung drei Workshops mit den LEADER-Managements in Mittelsachsen sowie eine mittelsächsische Demografiekonferenz, die im März 2015 in Flöha mit insgesamt 80 Teilnehmern aus 50 verschiedenen Institutionen und Unternehmen stattfand. Im Rahmen dieser Konferenz wurde der Begriff der Nestbau-Zentrale geboren. Im März 2016 wurden die 13 Land(auf)Schwung Regionen prämiert. Dr. Lothar Beier, 1. Beigeordnete des Landkreises Mittelsachsen, nahm die Prämierung in Berlin entgegen: der offizielle Startschuss für die Arbeit der Nestbau-Zentrale Mittelsachsen.

„Egal, ob Jung oder Alt, ob Einwohner oder Zuzügler, wer im Landkreis Mittelsachsen ein Nest bauen möchte, ist hier gut aufgehoben“ , so lautet der Leitsatz seit dem Start der Nestbau-Zentrale. Für alle Nestbauer steht ein Service zur Verfügung, der die Landung im Landkreis erleichtert. In enger Kooperation mit den sechs LEADER-Managements Mittelsachsens werden die zwei Grundziele des Projektes, die Förderung des Zuzugs und des Bleibens in Mittelsachsen sowie die Erhöhung der regionalen Wertschöpfung im ländlichen Bauen, bis heute intensiv verfolgt.

Die Entwicklung der Nestbau-Zentrale

So haben sich seither über 50 000 Besucher auf der Nestbau-Seite umgeschaut. Insgesamt sind bis heute 472 Anfragen von potenziellen Rückkehrern und Zuzüglern sowie Bleibewilligen eingegangen und unterstützt worden. Die Anfragen reichten dabei von Hilfe beim Umzug über Fördermöglichkeiten bis hin zu den gefragten Kernthemen Immobilien und Arbeitsplätze. Dabei kommt die Mehrzahl der Rückkehrer und Rückkehrerinnen aus den Bundesländern Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen zurück. Einige zieht es aber auch aus dem Ausland zurück nach Mittelsachsen: aus den USA, Brasilien, Frankreich, Österreich und der Schweiz.

Bei ihrer Arbeit vernetzt die Nestbau-Zentrale nicht nur Interessenten mit Unternehmen im ländlichen Bauen, sondern trägt auch zur intensiven Vernetzung der Handwerker, Planer und Dienstleister untereinander bei. Über Angebote wie der Messe „Ländliches Bauen“, regelmäßige RegioTreffs sowie dem Grundschulprojekt „kleine Baumeister“ lernen sich die verschiedensten, regionalen Akteure besser kennen und entdecken gemeinsam neue Ideen und Potenziale für künftige Kooperationen.

Um neue Netzwerkpartner zu finden und auf den Landkreis Mittelsachsen aufmerksam zu machen, engagiert sich das Nestbau-Team auch überregional. Ein Highlight war sicher die Nestbau-Präsentation auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin im Januar 2018. Unter dem Motto „Lust aufs Land“ zeigte das Nestbau-Team gemeinsam mit dem LEADER-Management Klosterbezirk Altzella, wie gut es sich in Mittelsachsen leben, arbeiten und wohnen lässt. Auch der Austausch mit anderen Regionen und Initiativen kam dabei nicht zu kurz.

Seit Ablauf Modellvorhabens ,,Land(auf)Schwung" im Jahr 2020 ist die Nestbau-Zentrale nun fester Bestandteil des Referates Wirtschaftsförderung und Kreisentwicklung im Landratsamt Mittelsachsen und wird in enger Zusammenarbeit mit den sechs LEADER-Managements betreut.

„Dank des früheren Projekt-Teams von Maikirschen & Marketing e.K. konnte die Nestbau-Zentrale erfolgreich in Mittelsachsen etabliert werden. Nun gilt es natürlich, dies zu festigen und weiter auszubauen. Wir möchten gern weiterhin so guten Service anbieten und regionale Akteure noch intensiver vernetzen und stärken. Dazu sind auch in diesem Jahr wieder einige Veranstaltungen und spannende Projekte geplant“, sagt Nestbau-Koordinatorin Katrin Roßner. Seit September 2020 ist sie erste Ansprechpartnerin für alle, die in Mittelsachsen sesshaft werden möchten.

Das Nestbau-Team ist für Rückkehrer, Zuzügler und Einwohner da und informiert rund um die Themen Arbeiten, Leben und Bauen. Aktuelle Informationen zu den geplanten Veranstaltungen und Projekten stehen auf der Nestbau-Webseite bereit: www.nestbau-mittelsachsen.de.


  • Im Januar 2018 repräsentierte die Nestbau-Zentrale gemeinsam mit dem Regionalmanagement Altzella den Landkreis Mittelsachsen bei der Internationalen Grünen Woche in Berlin.

  • Im Bereich „ländliches Bauen“ vernetzt die Nestbau-Zentrale aktiv Interessenten und Unternehmen, aber insbesondere auch die Unternehmer untereinander. Bei der regionalen Baumesse „ländliches Bauen“ finden jährlich Bauwillige und Handwerker zusammen.

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genannt.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: Nestbau-Zentrale Mittelsachsen

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Name: TYPO3 Backend
Anbieter: Nestbau-Zentrale Mittelsachsen

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Matomo Analytics
Anbieter: Landratsamt Mittelsachsen

Mit Matomo Analytics erfassen wir anonymisierte Nutzer-Daten die uns helfen, das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Hierfür analysieren wir Statistiken zur Nutzung, z.B. Seitenaufrufe und Klicks.
Unsere Datenschutzinformation